Die technische Wirksamkeit einer Beschichtung hängt in hohem Maße von den Substrateigenschaften ab. Vorliegende Verunreinigungen können massive Fehler hervorrufen. Mit einer Reinigung werden viele Stoffe, die eine Beschichtung negativ beeinflussen, wie Flussmittelreste, Fingerprints oder Staub, entfernt. Die Reinigung elektronischer Baugruppen in unseren Reinigungsanlagen, unter Verwendung geeigneter Reinigungsmittel, schafft die optimalen Voraussetzungen für eine anschließende Schutzbeschichtung.


Unsere Reinigungsleistungen im Überblick:

 Alkalisch wässrige Reinigung im Flüssigkeitsstrahlverfahren mit deionisiertem Wasser
 Tauchreinigung mit optionaler Ultraschallunterstützung
 Bürstenfrictionsreinigung mit unterschiedlichen Reinigungsmitteln
 Analytische Oberflächenqualifikation (Videoinspektion, Test auf Flussmittel- oder Harzreste, Benetzbarkeitsprüfung mittels Testtinten)
 Beurteilung der Reinigungsfähigkeit elektronischer Baugruppen
 Enge Zusammenarbeit mit Reinigungsspezialisten


Baugruppe vor und nach der Reinigung:

Baugruppe vor Reinigung
Baugruppe nach Reinigung