Zusätzlich zur gebräuchlichen Schutzlackierung bietet die InnoCoat GmbH die Oberflächenmodifikation von Substratmaterialien an. Dabei wird in der Regel eine Schichtdicke von 1µm nicht überschritten, jedoch wird die Oberfläche hydrophobisiert, so dass sie eine Antihaftwirkung besitzt (vergleichbar zum Lotuseffekt). Durch diese Oberflächenbehandlung können Wassertropfen oder Staubpartikel nicht mehr anhaften, die Baugruppe ist geschützt und entsprechend zuverlässiger in ihrer Funktionalität. Stecker und andere Verbindungselemente können ohne funktionelle Beeinträchtigungen mitbeschichtet werden. Eine Oberflächenmodifikation kann auch auf einer bereits schutzlackierten Baugruppe durchgeführt werden. Dieses Finish stellt eine erweiterte Schutzwirkung bereit.


Unsere Leistungen im Bereich Oberflächenmodifikation im Überblick:

 Oberflächenbehandlung mit feuchteabweisenden Materialien


Oberflächenmodifikation einer elektronischen Baugruppe:

Oberflächenmodifikation einer elektronischen Baugruppe